Geschichte

Die Firma Scheibner ist ein Unternehmen mit Tradition. In der dritten Generation bringen wir unseren Kunden alpinen Lifestyle und Tracht näher. Hier erfahren Sie alles über unsere Firmengeschichte.

Unsere Firmengeschichte

Seit 1954 liegen uns der Erhalt echter alter Werte sowie die Sicherung hoher Qualitäts- und Service-Standards getreu unserer Firmenphilosophie besonders am Herzen.

1930er Jahre

In den wirtschaftlich schwierigen Zeiten der 1930er-Jahre fertigte der handwerklich geschickte Holzarbeiter, mein Großvater Rupert Scharfetter, aus der Not heraus die erste Lederhose für seinen Sohn und späteren „Lederhosenmacher“ Josef Scharfetter an.

Schon bald wollten alle Buben in der Nachbarschaft auch so ein schönes Stück und die Nachfrage nach weiteren Lederhosen wurde immer größer. So wurde der Grundstein für den späteren Säcklerbetrieb gelegt.

1954 – 1978

Nach harten Lehrjahren als „Lederhosenmacher“ und Lederbekleidungserzeuger in Kitzbühel absolvierte mein Vater Josef Scharfetter in sehr jungen Jahren seine Meisterprüfung als Säckler und übte ab 1954 – und ab 1965 mit der tatkräftigen Unterstützung meiner Mutter Herta Scharfetter – das Säcklergewerbe aus.

In einer kleinen Werkstatt im Haus meiner Großeltern in Altenmarkt wurden so die ersten Lederhosen gefertigt, wobei zunächst die Ausstattung von Vereinen im Vordergrund stand. Handwerkliche Perfektion, fachliche Kompetenz und hochwertigste Lederqualitäten waren für meinen Vater Josef Scharfetter immer von größter Wichtigkeit und dieses Fachwissen hat er dankenswerterweise an uns weitergegeben.

Schon bald wollten alle Buben in der Nachbarschaft auch so ein schönes Stück und die Nachfrage nach weiteren Lederhosen wurde immer größer. So wurde der Grundstein für den späteren Säcklerbetrieb gelegt.

1978

1978 übersiedelten meine Eltern mit der kleinen Werkstatt in das in vielen Jahren mühevoll erbaute neue Privathaus in Altenmarkt, ca. 100 m von der ursprünglichen Werkstatt entfernt, wo man sich weiterhin auf die Erzeugung von Lederbekleidung spezialisierte.

1986

Eröffnung des kleinen Einzelhandel-Trachtengeschäftes meiner Eltern Herta und Josef in räumlichem Anschluss an die Erzeuger-Werkstatt in Altenmarkt.

1994

1994 wurde das Familienunternehmen nach der Pensionierung meines Vaters von meiner Mutter Herta Scharfetter übernommen.

2001

Am 1.1.2001 übernahm die Tochter von Josef Scharfetter, Sigrid Scheibner, mit der Unterstützung ihres Mannes Georg Scheibner den elterlichen Betrieb.

2004

Die Geburt unseres 3. Kindes machte es notwendig, unsere erste Mitarbeiterin einzustellen. Das Sortiment wurde laufend erweitert und die ständig steigende Nachfrage erforderte es, schon bald eine weitere Mitarbeiterin zu beschäftigen.

Der rapid wachsende Geschäftsumfang und das größere Sortiment machten es für unser Familienunternehmen schon bald notwendig, die Räumlichkeiten um einen kleinen Raum der ursprünglichen Werkstatt provisorisch zu erweitern.

2009

Aufgrund der nicht mehr zeitgemäßen Räumlichkeiten und einer ständig wachsenden Nachfrage erfolgte 2009 ein Komplettumbau und eine Geschäftserweiterung um ca. 100 m² zusätzlicher Verkaufsfläche sowie zusätzliche 100 m² Lagerräume, was eine ansprechende Warenpräsentation und die Schaffung eines gemütlichen Ambientes für unsere Kunden ermöglichte. Die Anzahl unserer Verkaufsmitarbeiterinnen wurde auf insgesamt fünf erhöht.

Die Durchführung kurzfristiger Änderungen und Reparaturen für unsere Kunden wurde durch die Einstellung von zwei ausgebildeten Schneiderinnen in unserer hauseigenen Änderungsschneiderei und die zusätzliche Zusammenarbeit mit einer selbständigen Änderungsschneiderin gewährleistet.

Sie haben Fragen?

Wir beantworten Sie gerne! Nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns unter +43 (0) 6452 5300 an. Unsere Mitarbeiter haben immer ein offenes Ohr für Sie.